LEITBILD

Anhand des Unternehmensbildes findet sich jeder in der Firma zu Recht – jeder?

Autor: Christian Walter Hinze
Zuletzt aktualisiert: 09/06/2020

Für mich bedeutet ein Leitbild: Als Unternehmen wissen wir, was wir wollen und was wir nicht wollen.

Wir kennen und leben die Werte, die uns wichtig sind und befleißigen uns eines Verhaltens, mit dem wir uns wohlfühlen.

Durch die gemeinsame Richtung arbeiten wir zusammen, um sowohl unternehmerische, als auch persönliche Ziele zu erreichen.

Wie es mit Ihnen?

Wissen Sie, wie Sie ein Unternehmensleitbild schreiben und umsetzen?

Nein?

Schenken Sie mir 5 Minuten, dann wissen Sie es.

Die Funktion eines Leitbildes

Die wichtigste Funktion ist, Menschen durch Gemeinsamkeiten zu einen, sodass sie zusammenarbeiten, um für sich und als Gruppe erfolgreich zu sein.

Es hilft dem Mitarbeiter zu verstehen, wie seine Arbeit das gemeinsame Ziel unterstützt und kann sogar die Arbeitsleistung steigern, weil er seine Arbeit als sinnvoll empfindet.

Dieser „Flow“, dieses Gefühl, etwas zu bewirken, kann sogar den Ruf Ihres Unternehmens und das Betriebsklima verbessern.

Positive Stimmung durch Unternehmensleitbild
Ein Unternehmensleitbild kann zu einer besseren Stimmung im Team und dazu, dass Mitarbeiter im Sinne der Gruppe selbstständig arbeiten dürfen.

Können Probleme entstehen?

Ja.

Probleme entstehen, wenn Ihr Leitbild im täglichen Handeln nicht erkennbar ist.

Rühmt sich ein Unternehmen damit, auf die Qualität seiner Produkte zu achten und Mitarbeiter zu fördern, dann verliert es sofort den Respekt aller, wenn das Selbstbildnis der Realität widerspricht.

Wir lernen daraus:

Sparen Sie sich das Letibild, wenn Sie nicht bereit sind, es mit jeder Faser Ihres Unternehmens zu leben.

Ihr Leitbild scheitert, wenn...

…nur die anderen – die Mitarbeiter – die Regeln befolgen sollen

…es wichtiger ist, was auf einem Blatt Papier steht, statt wie täglich gehandelt wird

…Sie es Ihren Kollegen aufzwingen

…nur noch das WIR zählt – nicht der Mensch im ‚WIR‘

…Sie statt eines zentralen Mission Statements einen 300 Seiten schweren Maßnahmenkatalog schreiben, den niemand versteht. 

Leitbild erstellen

Ein Leitbild zu erstellen bedeutet, zu verändern, was ist.

Sie brechen den Status-Quo und geben auf, woran Sie und Ihr Team gewohnt sind.

Das ist mutig!

1. Ziel setzen

Bestandteile eines Firmenleitbildes
Die Bestandteile eines Firmenleitbildes aufschreiben.

Sie können ein oder mehrere Ziele verfolgen. Sie müssen sich nicht auf ein Ziel beschränken.

Doch woher wissen Sie, welches Ziel / welche Ziele für Sie und Ihr Unternehmen wichtiger sind als alles andere?

Sie fragen sich: Würde ich es wiederholen?

Ist Ihr Ziel so wichtig und rechtfertigt alle Mühen, dass Sie – hätten Sie die Chance – es wiederholen?

2. Anpassen und aktuell halten

Das Leitbild anpassen
Das Leitbild anpassen, sodass das Unternehmen flexibel bleibt.

Es ist leichter für Sie, die Firmenphilosophie in kleiner Runde zu entwickeln und im Anschluss mit den Abteilungen und Führungskräften die Vorgaben an deren Arbeitsalltag anzupassen.

Auf diese Weise binden Sie die anderen ein, ohne sich am Anfang zu überfordern, weil zu viele Meinungen auf Sie einprasseln.

Bonus:

Sie geben den anderen den Freiraum, die Vorgaben auf ihre Weise umzusetzen.

Wenn eine Situation es von Ihnen verlangt, dass Sie Ihre Unternehmensphilosophie ändern, um aktuell und damit effektiv zu bleiben, reden sie miteinander und ändern, was geändert werden muss.

3. Vorbild sein.

Vorbild im Geschäftsleben sein
Wenn Sie tun, was Sie gesagt haben, das Sie tun werden, sind Sie ein Vorbild für Ihr Team.

Ihnen ist wichtig, dass jeder die Werte lebt, statt diese nur zu befolgen. 

Dadurch denken Ihre Kollegen mit, werden aktiv und können / dürfen – im Sinne des Unternehmens – selbstständig arbeiten

Das Unternehmensleitbild umsetzen

Der beste Rat, den ich Ihnen geben kann, ist:

Seien Sie ein Vorbild.

Sie müssen anfangen.

Damit die Vorgaben angenommen werden, müssen Menschen wissen, dass diese glaubhaft sind. Glaubhaft sind sie erst, wenn diese von demjenigen gelebt werden, der sie erdacht hat.

Jetzt steigt die Chance, dass Kollegen in Ihnen ein Vorbild sehen und Teile der neuen Unternehmenskultur verinnerlichen, um damit selbstständig zu arbeiten.

Somit wird jeder Ihrer Kollegen zu einem Vorbild, weil er lebt, was die Gruppe ausmacht.

Damit schlagen Sie Ihre Konkurrenz!

Denn diese versucht durch Incentives ihren Kollegen, weil folgsam und 100% frei von Denkkraft, die neue Realität aufzudrücken.

Da Sie ein flexibles und lenkendes Selbstbild schaffen wollen, brauchen Sie Menschen mit Eigeninitiative – die mitmachen und Sie unterstützen.

Nur so kann ein Unternehmen zu wahrer Größe aufsteigen.

Ich arbeite weder als Psychologe, noch als Therapeut. Als Coach ist es mein Bestreben, dass Sie Ihr Ziel erreichen und dass ich Sie dabei bestens unterstützen kann.

© Copyright 2020 – Christian Walter Hinze Coaching